Von der Bezirksschule ins Gymnasium | Kantonsschule (ohne Prüfung)

Der Weg nach der 3. Bez. ist eine wichtige Wegkreuzung für die berufliche Zukunft. In der Regeln entscheidet sich der Schüler für die höchstmögliche Schulstufe - die Kantonsschule oder die BMS. Er erhält dort eine breitgefächerte Allgemeinbildung und vor allem Schlüsselkompetenzen in Sprache und Mathematik.

Wir bereiten die Schüler optimal auf diesen Übertritt vor. Mit der Änderung der Aufnahmebedingungen sind neu die Zeugnisnoten ausschlaggebend. Eine Abschlussprüfung am Ende der Bezirksschule gibt es nicht mehr. Entscheidend ist also das Erbringen guter Leistungen vor allem während der 3. Bez.

Keine Aufnahmeprüfung im Abschlussjahr

Der Übertritt von der Bezirksschule ans Gymnasium, an eine Mittelschule oder an die Berufsschule mit Berufsmaturität wird neu ausschliesslich über die Noten im Zwischenbericht bzw. im Jahreszeugnis der 3. Klasse der Bezirksschule geregelt. Wer den für eine prüfungsfreien Übertritt nötigen Notenschnitt (4.7 für das Gymnasium, 4.4 für die Fach-, Wirtschafts- und Informatikmittelschule sowie für die Berufsschule mit Berufsmaturität) nicht erreicht, kann nur über eine Aufnahmeprüfung an die gewünschte weiterführende Schule gelangen. Die Aufnahmeprüfungen für das Gymnasium sowie für die Fach-, Wirtschafts- und Informatikmittelschule können jedoch nicht im Abschlussjahr (also direkt am Anschluss an die 3. Bez), sondern erst im Folgejahr abgelegt werden. Dies bedeutet 1 Jahr Wartezeit für Schüler, welche den nötigen Notenschnitt im Abschlussjahr der Bezirksschule nicht erreichen. Deshalb ist es wichtig, sich frühzeitig auf den Übertritt vorzubereiten!

Kursdaten und Anmeldung
Freie Plätze

Kursdaten und Anmeldung
Freie Plätze

Neues Übertrittsverfahren

neue Chancen für Sekundarschüler

Infoblatt zum Herunterladen

Gute Noten entscheidend

Neu gibt es keine Bez.-Abschlussprüfung mehr. Der prüfungsfreie Übertritt läuft nur noch über die Noten im letzten Jahr der Bezirksschule. Mit einem Schnitt von 4.7 können Bezirksschüler prüfungsfrei ins Gymnasium übertreten. Es lohnt sich also, schulisch am Ball zu bleiben!

Frage: Sollte ich in die Kantonsschule, auch wenn ich noch nicht genau weiss, ob ich überhaupt studieren will?

Antwort: Falls die Noten reichen, lohnt sich die Mühe. Übrigens hat eine Studie herausgefunden, dass eine Lehre anstrengender ist, ais im Gymnasium (Kanti) die Schule zu drücken.

Repetitionskurse einzelner Fächer

Anmeldung Sportferienkurs Kt. Aargau

Oops, an error occurred! Code: 20240712115833db97075a
  • Schulbegl. Kurse
  • Ferienkurse 2./3. Bez.
  • Übertritt Kanti, HMS
  • Übertritt Gymnasium

Kursdaten Begleitkurse für den Übertritt in die Kanti/WMS/FMS/IMS

für Schüler der 3. Bez./ 3. Sek. /Privatschule /10. Schuljahr

Oops, an error occurred! Code: 20240712115833de711fa0

Anmeldung Sportferienkurs Kt. Aargau

Oops, an error occurred! Code: 202407121158339504e7cb

Übertritt nach der 3. Klasse Bezirksschule – Kurzüberblick

Die Übertrittsbedingungen von der Bezirksschule an die Aargauer Mittelschulen:

Notendurchschnitt 4.7 nach dem 1. Semester der 3. Klasse Bez.
provisorische Aufnahme ins Gymnasium  (halbjährige Probezeit)

Notendurchschnitt 4.7 im Jahreszeugnis der 3. Klasse Bez. 
definitive Aufnahme ins Gymnasium (keine Probezeit) 

Notendurchschnitt 4.4 nach dem 1. Semester der 3. Klasse Bez.
provisorische Aufnahme an Fach-, Wirtschafts- und Informatik­mittelschule (halbjährige Probezeit), definitive Aufnahme in die Berufsmittelschule

Notendurchschnitt 4.4 an im Jahreszeugnis der 3. Klasse Bez.
definitive Aufname an Fach-, Wirtschats-, Informatik- oder Berufsmittelschule (keine Probezeit)

In den Fächern Mathematik und Deutsch muss im Zwischen- bzw. Jahreszeugnis mindestens eine Note 4.0 erreicht werden. Diese beiden Fächer zählen doppelt für die Berechnung des übertrittsrelevanten Notenschnitts.

Aufnahmeprüfung für das Gymnasium, die Fach-, Wirtschafts- und Informatikmittelschule erst im Folgejahr an den Abschluss der Bezirksschule (1 Jahr Wartezeit für Bezirksschüler, welche den nötigen Notendurchschnitt nicht erreichen).

Der direkte Weg ans Gymnasium

Der Übertritt ans Gymnasium (sowie auch an andere Mittelschulen) wird somit ausschliesslich aufgrund der während des letzten Jahres der Oberstufe erzielten Zeugnisnoten durchgeführt. 

Für Ihr Kind gilt also, sich frühzeitig auf den Übertritt an die gewünschte weiterführende Schule vorzubereiten. Gerade in den Fächern Deutsch und Mathematik sind kontinuierlich gute Leistungen ein Muss, wenn man ans Gymnasium möchte. Das qualifizierte und motivierte Lehrpersonal vom Lern-Forum unterstützt Ihren Nachwuchs dabei. 

 

 

Kursdaten und Anmeldung
Freie Plätze