Informatikmittelschule

Eintritt in die Informatikmittelschule im Schweizer Kanton Zürich

Die Informatikmittelschule, kurz IMS, wird bei Schweizer Schülern immer beliebter. Denn neben der kaufmännischen Berufsmatura erhalten die Absolventen auch das Fähigkeitszeugnis als Informatiker in der Fachrichtung Applikationsentwicklung. Gerade in dieser Branche werden Fachkräfte aktuell, aber auch in den nächsten Jahren weltweit händeringend gesucht. Zudem bietet die Informatik den Schülern viele praktische Anwendungsfälle, wodurch technik- und computerbegeisterte Schüler hier besser aufgehoben sein könnten als in anderen Schulen.

Doch um die Informatikmittelschule besuchen zu können, müssen Ihre Kinder zunächst die Aufnahmebedingungen erfüllen und eine Prüfung ablegen. Dazu haben wir Ihnen auf dieser Seite alle wichtigen Informationen und Bedingungen zusammengestellt. Nach dem Abschluss der obligatorischen Schulzeit von neun bzw. zehn Jahren können sich Ihre Kinder für die IMS-Prüfung anmelden. Wenn Sie die aufgezählten Faktoren beachten und sich Ihre Kinder umfassend auf die bevorstehende Prüfung für die IMS vorbereiten, steht dem Eintritt in die Informatikmittelschule nichts mehr im Wege!

Alle wichtigen Termine für die Informatikmittelschule

Bevor Sie über eine Anmeldung für die IMS Prüfung nachdenken, müssen Ihre Kinder die dritte Sekundarstufe, Niveau A oder B, abgeschlossen haben. Ausserdem ist eine Anmeldung auch dann möglich, wenn Ihr Kind bereits eine gleichwertige Ausbildung abgeschlossen hat. Zudem dürfen Ihre Kinder das 18. Lebensjahr vor dem 1. Mai des Eintrittsjahres in die Informatikmittelschule nicht überschritten haben.

Wenn diese Faktoren erfüllt sind, können Sie sich dem eigentlich Wichtigen widmen und Ihre Kinder für die zentrale Aufnahmeprüfung anmelden. Dazu gibt es in der Regel bereits vor dem Anmeldezeitraum einen Informationsabend an der Schule Ihrer Kinder, wo Sie alle wichtigen Informationen sowie Hinweise zur Anmeldung über das entsprechende Online-Portal erhalten. Dieses finden Sie unter folgendem Link: Anmeldung zur zentralen Aufnahmeprüfung

Die Anmeldefrist für die zentrale Aufnahmeprüfung 2021 erstreckt sich vom 15. November 2020 bis zum 10. Februar 2021. Anfang bis Mitte März 2021 findet dann voraussichtlich die zentrale Aufnahmeprüfung statt. Möglicherweise kommt es allerdings wieder zu einer Verschiebung, wie bereits im Jahr 2020.

Der Ablauf der IMS Prüfung

Die zentrale Aufnahmeprüfung für die Informatikmittelschule findet also regulär jedes Jahr im März statt. Dabei unterziehen sich die Teilnehmer an zwei Tagen unterschiedlichen schriftlichen Prüfungsaufgaben in drei Prüfungsfächern. Meist starten Ihre Kinder morgens um 8:15 Uhr mit Textverständnis sowie Sprachbetrachtung in Deutsch. Während dieser Teil 45 Minuten dauert, folgen daraufhin um 9:30 Uhr 90 Minuten für das Verfassen eines Textes in Deutsch.

Am Folgetag geht es um 8:15 Uhr mit einer 90-minütigen Prüfung im Fach Mathematik los, wo Arithmetik, Algebra und Geometrie auf dem Plan stehen. Um 10:15 Uhr folgt dann Textverständnis, Sprachbetrachtung und das Verfassen eines Textes in Französisch. Dieser abschliessende Teil nimmt nochmals 60 Minuten in Anspruch. Danach heisst es dann warten.

Die Berechnung der IMS Prüfungsnote

Nach einer gewissen Zeit erhalten Ihre Kinder die Ergebnisse der IMS Prüfung. Die Gesamtnote setzt sich aus 40 Prozent Deutsch, 40 Prozent Mathematik und 20 Prozent Französisch zusammen. Wenn Ihre Kinder mindestens eine Durchschnittsnote von 4,0 erreicht haben, gilt die Prüfung als bestanden und sie dürfen ihre Schullaufbahn an der Informatikmittelschule fortsetzen.

Der Eignungstest für die Informatikmittelschule

Zusätzlich zur zentralen Aufnahmeprüfung müssen sich Schüler, die die IMS besuchen wollen, einem Eignungstest bei der ZLI, dem Züricher Lehrbetriebsverband, unterziehen. Auch hier ist eine Anmeldung notwendig. Zudem müssen die Kosten für diesen Eignungstest, welcher komplett den Regelungen des ZLI unterliegt, selbst getragen werden.

Mathematik + Deutsch Kursbeginn Kurstage Kurszeit Kosten CHF Ort Flyer
Ferienkurs
4. Woche Sommer
5 mal 03.08.2020 Mo - Fr 9.00 - 12.00 h 780.— Zürich   
Ferienkurs
5. Woche Sommer
5 mal 10.08.2020 Mo - Fr

12.30 - 15.30 h

780.— Zürich   
Quartalskurs
2 mal pro Woche
13 mal 22.08.2020 Mittwoch
Samstag
13.30 - 16.30 h
9.00 - 12.00 h
1'980.— Zürich   
Ferienkurs
1. Woche Herbst
5 mal 05.10.2020 Mo - Fr

9.00 - 12.00 h oder
12.30 - 15.30 h

780— Zürich   
Ferienkurs
2. Woche Herbst
5 mal 12.10.2020 Mo - Fr

9.00 - 12.00 h oder
12.30 - 15.30 h

780.— Zürich   

 

Wichtige Daten für IMS:

Anmeldeschluss:
30. Sept. 20

Prüfungsdaten:
Mo 27. Okt. 19 und Di 28. Okt. 20

Orientierungsabend Hottingen:
Mittwoch, 26. August 2020, 19:30 Uhr, Aula, keine Anmeldung erforderlich

Schnuppertag:
Freitag, 28. August 2020, 07:45 - 15:10 (Kantonsschule Hottingen)
Dienstag, 15. September 2020, 08:25 - 16:20 (BZZ Horgen)

Die Schüler müssen sich selber direkt bei der Schule für die Prüfung anmelden.

Ferner muss der Schüler einen Multi-Check (technische Richtung) abgelegt haben.

Was ist die IMS?

Die IMS dauert 3 Jahre. Anschliessend folgt 1 Jahr Praktikum in einem Betrieb.

Nach erfolgreichem Abschluss verfügt der Schüler über einen eidg. Fähigkeitsausweis und die Berufsmaturität.

Diese Abschlüsse sind deshalb so wertvoll, weil der Schüler mit der Berufserfahrung eine Arbeitsstelle findet, prüfungsfrei in eine Fachhochschule übertreten oder nach der Passarelle (1 zusätzliches Jahr) an der Universität studieren kann.

  • BMS Vorbereitung

    Nachhilfe und intensive Ferienkurse, um Ihr Kind optimal auf die BMS Aufnahmeprüfung vorzubereiten.

  • IMS Vorbereitung

    Nachhilfe und intensive Ferienkurse, um Ihr Kind optimal auf die IMS Aufnahmeprüfung vorzubereiten.

  • FMS Vorbereitung

    Nachhilfe und intensive Ferienkurse, um Ihr Kind optimal auf die FMS Aufnahmeprüfung vorzubereiten.

  • Maturavorbereitung

    Repetitionsvorbereitungskurse aller relevanten Fächer für die Maturprüfungen in den Fächern Mathematik und Französisch.